Blogartikel
Schlaflos schwanger? So bekommst du endlich wieder eine erholsame Nacht!
Icon Kalender dunkel
March 21, 2023
Icon Stift dunkel
Julia
Icon Zeit dunkel
5 Min. Lesezeit

Schlaflos schwanger? So bekommst du endlich wieder eine erholsame Nacht!

Das zweite Trimester der Schwangerschaft: Ursachen für Schlafstörungen

Im zweiten Trimester fühlen sich viele Schwangere besser als im ersten. Die Übelkeit lässt meist nach und der Körper hat sich besser auf die hormonellen Veränderungen eingestellt. Trotzdem können auch in dieser Zeit Schlafstörungen auftreten.

Körperliche Ursachen von Schlafstörungen

Auch der wachsende Bauch kann im zweiten Trimester zu Schlafstörungen führen. Es fällt schwer, eine bequeme Schlafposition zu finden, und viele Schwangere wachen nachts auf, weil sie sich umdrehen müssen oder Rücken- und Beckenschmerzen haben.

Auch Krampfadern können in dieser Zeit auftreten und Beschwerden verursachen. Vor allem wenn man viel sitzen oder stehen muss, können die Beine müde und schwer werden.

Seelische Ursachen für Schlaflosigkeit

Auch Sorgen und Ängste können im zweiten Trimester zu Schlafproblemen führen. Vielleicht machst du dir Sorgen, wie du alles schaffen wirst, wenn das Baby da ist, oder du hast Angst vor der Geburt.

Auch die Veränderungen an deinem Körper können dich verunsichern. Vielleicht fühlst du dich unwohl in deinem veränderten Körper und hast das Gefühl, dass sich alles nur noch um die Schwangerschaft dreht.

Drittes Trimester: Ursachen für Schlafstörungen

Im dritten Trimester wird der Bauch immer größer und auch die körperlichen Beschwerden nehmen zu. Die meisten Schwangeren haben in dieser Zeit mit Schlafstörungen zu kämpfen.

Körperliche Ursachen von Schlafstörungen

Die körperlichen Beschwerden, die im dritten Trimester auftreten können, sind vielfältig. Neben Rücken- und Beckenschmerzen können auch Sodbrennen und Atemprobleme zu Schlafstörungen führen.

Viele Schwangere haben auch das Gefühl, ständig auf die Toilette zu müssen, weil das Baby auf die Blase drückt. Auch die Bewegungen des Babys können den Schlaf stören.

Seelische Ursachen für Schlaflosigkeit

Im dritten Trimester wird vielen Frauen bewusst, dass die Geburt und das Leben mit dem Baby bald bevorstehen. Sorgen und Ängste können dazu führen, dass man nachts wach liegt und grübelt.

Auch die Vorfreude auf das Baby und die damit verbundenen Veränderungen im Leben können zu Aufregung und Unruhe führen.

Was kann man gegen Schlafstörungen während der Schwangerschaft tun?

Es gibt einige Maßnahmen, die gegen Schlafstörungen in der Schwangerschaft helfen können. Hier einige Tipps:

   Finde eine bequeme Schlafposition

Viele schwangere Frauen schlafen am besten auf der Seite, und die linke Seite wird empfohlen, um die Versorgung des Babys zu verbessern. Wenn du Schwierigkeiten hast, eine bequeme Position zu finden, kannst du es mit Kissen oder einem Stillkissen versuchen.

   Achte auf eine gesunde Ernährung

Schwere und fettige Mahlzeiten können Sodbrennen und Verdauungsprobleme verursachen. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung kann helfen, Schlafstörungen während der Schwangerschaft zu lindern. Schwere, fettige und stark gewürzte Speisen meiden und leichte, ballaststoff- und eiweißreiche Mahlzeiten bevorzugen.

Regelmäßige körperliche Betätigung

Leichte körperliche Aktivität während des Tages kann helfen, den Körper müde zu machen und den Schlaf zu verbessern. Es ist jedoch wichtig, vor Beginn eines Trainingsprogramms einen Arzt zu konsultieren.

Eine angenehme Schlafumgebung

Achte darauf, dass dein Schlafzimmer eine angenehme Temperatur hat und frei von Ablenkungen wie Fernseher oder Computer ist.

Für junge Mütter kann die Schwangerschaft eine stressige Zeit sein, aber es ist wichtig, sich an die positiven Aspekte zu erinnern und sich darauf zu konzentrieren. Eine erholsame Nachtruhe kann helfen, Stress abzubauen und Energie für die bevorstehenden Herausforderungen als Mutter zu sammeln. Sollten die Schlafstörungen anhalten, besprich mit deiner Ärztin oder deinem Arzt weitere Möglichkeiten.

Schlafstörungen während der Schwangerschaft sind häufig, müssen aber nicht zur Normalität werden. Mit diesen einfachen und natürlichen Methoden kannst du einen erholsamen Schlaf genießen und eine gesunde Schwangerschaft fördern

Investiere in deine Beziehung.
Entflamme den Funken
und die Leidenschaft.
Beziehungstest
Liebe kann man lernen.
Erstgespräch